Starke Vorstellung wird nicht belohnt. FC muss sich in letzter Minute geschlagen geben.

Starke Vorstellung wird nicht belohnt. FC muss sich in letzter Minute geschlagen geben.

FSG Zizenhausen/Hindelwangen/Hoppetenzell – FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen 3:2 (1:2). – Schiedsrichter: Damjan Gojkovic (Tuttlingen). – Zuschauer: 100. – Tore: 0:1 (1. Minute) Matthias Weinmann, 1:1 (7.)
Dominik Schneble, 1:2 (39.) Patrick Hess, 2:2 (51.) Dominik Schneble, 3:2 (79./Foulelfmeter) Daniel Matt.

Mit einem Paukenschlag hat der FC S/W/N diese Begegnung begonnen. Es waren gerade mal 28 Sekunden (!) gespielt als Matthias Weinmann beim ersten Angriff den Zweikampf im Strafraum gegen die Abwehr der Gastgeber gewann und zur Gästeführung einnetzte. Doch bereits in der (7. Spielminute) erzielte Dominik Schneble nach zu kurzer FC-Abwehr beim zweiten Versuch den Ausgleich. Fortan eine abwechslungsreiche Begegnung bei zielstrebigem Spiel und die klareren Chancen für die Elf von Francesco Pastore. Matthias Weinmann (27.) verzog aus guter Position, Patrick Hess (31.) hatte die Chance nach einer Kopfballablage von Igor Ginter. Schließlich die verdiente Führung durch Patrick Hess mit einer „Bogenlampe“ aus 30 Meter zum 1:2 über den zu weit vor dem Tor postierten FSG-Keeper Christoph Hensler. Mit dem 1:2 Vorsprung der Gäste wurden die Seiten gewechselt. Wieder ein forscher Beginn des FC mit einem
Lattentreffer (47.) von Matthias Weinmann. Ein weiterer Abwehrfehler ermöglichte Schneble (51.) den zweiten Treffer zum erneuten Ausgleich. Aufregung nach einer Stunde. Während die Gäste ein Tor reklamierten stand (!) Referee Gojkovic weit entfernt vom Spielgeschehen und verweigerte die Anerkennung. Nach einer Stunde wurden die Gastgeber wieder stärker, kamen zu einer Serie von Eckbällen und drängten auf die Entscheidung. Das 3:2 erzielte Daniel Matt nach einem
zugesprochenen Strafstoß. Entsprechend der Gesamtleistung wäre zumindest ein Punkt für den FC verdient gewesen. (hd)

Kommentiere den Beitrag

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.